.

  • dynamisches Fitnesstraining in der GruppeAusdauer und KoordinationAerobic
    dynamisches Fitnesstraining in der Gruppe
    Ausdauer und Koordination

    Aerobic
  • Die Kunst der Leibesübungen.Pflege, Stärkung und Übung der KörperkräfteGymnastik
    Die Kunst der Leibesübungen.
    Pflege, Stärkung und Übung der Körperkräfte

    Gymnastik
  • Mut, Spaß und Adrenalin unterwegs abseits befestigter StraßenMountainbike
    Mut, Spaß und Adrenalin
    unterwegs abseits befestigter Straßen

    Mountainbike
  • das Pferd als Partner - Dressurreiten, Springreiten, Jagdreiten, Freizeitreiten, FahrsportReitsport
    das Pferd als Partner - Dressurreiten,
    Springreiten, Jagdreiten, Freizeitreiten, Fahrsport

    Reitsport
  • Das perfekte Training für Gesundheit und AusdauerSchwimmen
    Das perfekte Training
    für Gesundheit und Ausdauer

    Schwimmen
  • Typische Disziplinen sind Abfahrt, Slalom, RiesenslalomSuper-G und die Alpine KombinationSki Alpin
    Typische Disziplinen sind Abfahrt, Slalom, Riesenslalom
    Super-G und die Alpine Kombination

    Ski Alpin
  • Diese Mehrkampfsportart gilt als„Königsdisziplin“ des nordischen SkisportsSki Nordisch
    Diese Mehrkampfsportart gilt als
    „Königsdisziplin“ des nordischen Skisports

    Ski Nordisch
  • Rückschlagspiel mit zwei oder vier SpielernAufschlag - Spiel - Satz - SiegTennis
    Rückschlagspiel mit zwei oder vier Spielern
    Aufschlag - Spiel - Satz - Sieg

    Tennis
  • Punkte sammeln, indem der Gegner durch geschicktesRückspiel zu Fehlern veranlasst wirdTischtennis
    Punkte sammeln, indem der Gegner durch geschicktes
    Rückspiel zu Fehlern veranlasst wird

    Tischtennis
Startseite   ->Verein  -> Geschichte
Geschichte

Im Jahre 1887 gründeten am Turnen interessierte Männer den ersten Sportverein in Tabarz mit 75 Mitgliedern. Gute Turner waren z.Bsp. Armin Kallenbach und Walter Baumbach, der Kandidat für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 1936 war. 1925 wurde dann sogar eine Frauenriege gestellt.

1920 wurden die Abteilungen Ski und Schwimmen gegründet. Mit dem Bau des Schwimmbades 1922 erlebte der Schwimmsport einen großen Aufschwung.

Anfang der dreißiger Jahre wurde die Turnhalle gebaut, die noch nach der Wende genutzt wurde.

1936 wurde der Tennisplatz im Lauchagrund mit einem Feld gebaut. Das war gleichzeitig der Anfang der Abteilung Tennis. 1966 wurde dann die Tennisanlage auf 3 Plätze erweitert.


Nach dem 2. Weltkrieg wurde im Jahre 1947 eine neue Sportgemeinschaft "Aufwärts" mit vier Abteilungen (Fußball, Federball, Tennis, Wintersport) gegründet. Später kam noch die Abteilung "Kegeln" hinzu. Den Vorsitz führten die Sportfreunde Hubert Fröhlich und Otto Schmidt.

1949 wurde der Sportplatz mit Tribüne am John gebaut. Viele tausend Stunden wurden beim Bau von den Sportlern geleistet. In diesem Jahr wurde die 1. Männermannschaft Kreismeister des Kreises Gotha.

Im Jahre 1952 wurde die "SG Aufwärts" Tabarz in "BSG Chemie Tabarz" mit dem Gummiwerk als Trägerbetrieb umbenannt. Vorsitzender war der Sportfreund Wolfgang Zänder. Weitere Vorsitzende waren Rudolf Hanke, Adalbert Wiegandt, Kurt Jödecke und Rolf Lehrmann.


Von der Abteilung Wintersport wurden diverse Sportanlagen neu erbaut, wie z.Bsp. 1949 die Schanze am Zimmerberg, 1953 die Schanze am Aschenberg mit 55m, 1962 der Skihang am Datenberg mit Schlepplift, 1964 die Schanze am Daten- berg mit 32m und 1970 die Liftanlage am Inselsberg. In den Jahren 2002/2003 wurde die Schanze am Datenberg entsprechend der FIS-Norm umgebaut.

Im Jahre 1960 bildeten sich aus der Abteilung Wintersport die Abteilungen Ski Alpine und Ski Nordisch. Große Erfolge gab es im Wintersport bei den Kinder-und Jugendspartakiaden.


Mehrmals wurden Wintersportler aus Tabarz in den Nationalmannschaftskader berufen. Höhepunkt war der Trommelpokal im Skispringen in Tabarz.

Die Abteilung Fußball hat in Tabarz Höhen und Tiefen erlebt. Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse 1965 löste sich die 1. Männermannschaft und damit die gesamte Abteilung auf. Erst 1986 wurde wieder der Spielbetrieb aufgenommen, nachdem der Schulsportplatz an der Schule neu erbaut wurde. 1998 wurde der Hartplatz in einen Rasenplatz umgebaut und eine Flutlichtanlage installiert.

Die Abteilung Reitsport wurde dann im Jahre 1970 gegründet. Ein Reitplatz wurde durch die Sportler in Eigenleistung geschaffen. Mittlerweile verfügt die Abteilung sogar über ein vereinseigenes Reitpferd.

1986 wurde der Verein um die Abteilung Tischtennis erweitert.

Nach der Wende wurde unser Sportverein nochmals umbenannt, in "Tabarzer SV 1887 e.V.". Damit wollten wir auch den großen Leistungen der Sportfreunde aus den Anfängen Respekt zollen. Vorsitzender wurde der Sportfreund Josef Hütter.

Mit dem Bau des Tabarzer Kur- & Familienbades TABBS bildete sich wieder eine Abteilung Schwimmsport. In neuerer Zeit gliederten sich Sportfreunde der Sportarten Radsport und Golf dem Tabarzer SV 1887 e.V. an.


Im Jahr 2000 löste Sportfreund Dieter Hellmann den langjährigen Vorsitzenden Josef Hütter ab, der Ehrenvorsitzender wurde.

Die Schanzenanlage am Datenberg wurde in den Jahren 2003 und 2004 FIS-Norm gerecht umgebaut und modernisiert. Im August 2004 wurde eine neue Turnhalle an der Schule übergeben, so dass sich die Wettkampf- und Trainingsbedingungen weiter verbessert haben.

Zusätzlich bestehen derzeit große Anstrengungen für Verbesserung der Bedingungen am Inselsberg nicht nur im Interesse der Alpinsportler, sondern auch Touristen, Urlauber und Freizeitsportler.


2003 gliederten sich die Sportfreunde der Abteilung Radsport dem Tabarzer Sportverein 1887 e.V. an. In den Jahren 2003 bis 2008 gab es eine Abteilung Golf mit einer 6-Loch-Anlage auf dem Nonnenberg.

Seit 2015 habt der Verein eine neue Vorsitzende - Ines Topf. Dieter Hellmann wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Seit 1.7.2016 gibt es im Verein keine Abteilung Fußball mehr.

 

Tabarzer Sportverein 1887 e. V. • Theodor-Neubauer-Park 1 • 99891 Tabarz • Telefon: (036259) 31895 • Telefax: (036259) 30536 • E-Mail: info@tabarzersv.de